Die richtige Mischung macht’s: wir wollen und müssen empathiefähig sein, das ist ein hoher Wert und gerade in unserer Welt immens wichtig. Doch ohne die Fähigkeit zur Abgrenzung werden wir schnell zum Spielball von Kollegen, Chefs, Kindern, Bekannten… Abgrenzung fühlt sich aber schnell „falsch“ „unfreundlich“ und „hart“ an, wenn man’s nicht gewöhnt ist. Hier bekommst du eine neue Verhaltensstrategie an die Hand, die zu dir passt Das Zauberwort ist Klarheit– sie ist nicht böse, nicht halbherzig. Sondern eindeutig- so gelingt auch dir das respektvolle NEIN!

Möchtest du…
–       überzeugend und unmissverständlich NEIN sagen?
–       Grenzüberschreitungen (rechtzeitig) spüren lernen?
–       den „richtigen Ton“ für dein NEIN finden?
–       Sicherheit gewinnen, wie du dann wirkst?
–       Empathie UND Abgrenzung leben?
–       wagen, etwas für dich einzufordern?
–       dein JA wirklich meinen?
–       schwierigen Situationen / Menschen mit Humor und Leichtigkeit begegnen?
–       Selbstwert und Wertschätzung aktiv leben?
–       konkrete Situationen besser gestalten?

Termine je 10 – 15 Uhr, 180 € / ermäßigt 150 €:
Ort: Forellenstr. 8, 81245 München

  • Platzhalter

    Respektvoll und klar abgrenzen – 15.11.2020 – Annette

    180,00
    In den Warenkorb